(Français) 10ème Edition du Mondial du Merlot et Assemblages


Ci spiace, ma questo articolo è disponibile soltanto in Francese e Inglese Americano.



Festival dei Merlot premiati Mercoledì 17 maggio 2017 Widder Hotel Zurigo


Voi amate i Merlot, gli assemblaggi a base di Merlot e i bianchi di Merlot, questo evento è per voi! Online iscrizione

Per il secondo anno consecutivo, l’associazione VINEA, organizzatrice del Mondiale del Merlot e assemblaggi, vi propone di degustare i vini premiati di questo concorso. Une quarantina di produttori svizzeri e internazionali vi presenterà i vini premiati al concorso così come un secondo vino a scelta. Questi vini eccezionali saranno accompagnati da qualche stuzzichino.

Ai visitatori saranno proposti due seminari “Giro del mondo dei vini premiati al Mondiale del Merlot e assemblaggi 2017” : alle ore 15.00 e alle ore 17.00. Ogni seminario potrà accogliere 30 persone e accetteremo solo le prime 30 iscrizioni.

 



10 a edizione Mondiale del Merlot & Assemblaggi 2017


Il termine d’iscrizione per partecipare con i vostri vini al concorso è prolungato di una settimana e scadrà il venerdi 31 marzo 2017.

Il nostro padrino Paolo Basso, Miglior Sommerlier del Mondo 2013, nel seguente video vi spiega perché è importante partecipare al Mondiale del Merlot & Assemblaggi.

No lasciatevi sfuggire l’occasione di presentare i vostri vini a Zurigo (città svizzera con il mercato vinicolo piu’ importante) e iscrivete i vostri vini rapidamente al concorso.



Le iscrizioni si aprono


Registrazione per la 10. edizione del Mondial du Merlot & Assemblages è aperto. Inserisci i tuoi vini rapidamente e facilmente tramite il nostro nuovo sito web.

Online iscrizione



Degustazione esclusiva dei migliori Merlot


Amate il Merlot? Approfittate di questa occasione unica per degustare i migliori Merlot premiati al concorso Mondial du Merlot et Assemblages 2016 in occasione di “VINEA on Tour“ che si terrà il prossimo 21 novembre al ristorante Metropole a Zurigo.

Affrettatevi ad iscrivervi , i posti sono limitati.

 



Invitation – Conference


We are delighted to invite you to the free conference entitled “ORGANIC WINES: an opportunity for Swiss wines?” to be held on Friday September 2nd at HES-SO Valais (Sierre), at the start of the VINEA Swiss Wine Fair. More details here.



Ivo Monti ist der Gran Maestro des Merlot!


Es ist der Selbstkelterer aus Cademario, der dieses Jahr mit seinem Il Canto della Terra aus den Jahrgängem 2001, 2012 und 2013 den begehrten Titel trägt. Drei Weine mit sehr viel Klasse, Aromen von reifen Früchten und einem perfekten Gleichgewicht zwischen Power, Frische und Schmelz. Was für eine Auszeichnung für den Mann mit dem Hut, einem Poeten, der sich von Frauen inspirieren lässt, um seine Weine zu kreieren: „Körper und Struktur natürlich, aber vor allem Charme, Eleganz und viel Tiefe ohne Aggressivität.“

Hier finden Sie die gesamte Liste der Medaillenträger der Ausgabe 2016 des Mondial du Merlot & Assemblages.



International breit gefächerte Medaillenträger


An der 6. Ausgabe des Mondial du Merlot & Assemblages, organisiert von der Vereinigung VINEA, waren die ausländischen Crus sehr gut vertreten. Mehr als 400 Weine aus 22 Ländern wurden zur Prämierung eingereicht. Die einzige grosse Goldmedaille des Concours ging an einen Merlot aus Uruguay, während dem Weine aus Argentinien und Mexiko mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurden. Südamerika war also gut vertreten, da nebst auch Slowenien, Rumänien, Frankreich und Italien. Auch die Schweizer Merlots schnitten sehr gut ab und holten mehr als die Hälfte aller Goldmedaillen. Diese tollen Weine konnten am 1. Festival der prämierten Merlots degustiert werden. Das Festival erfreute sich eines grossen Aufmarschs: Rund 400 Gäste kamen, um die Crus von 40 anwesenden Produzenten zu degustieren.

Die Preisverleihung des Mondial du Merlot & Assemblages 2016 fand in einem renommierten Hotel in Zürich statt. An der Prämierung haben 420 Weine von 238 Produzenten aus 22 Ländern teilgenommen. Diese Prämierung ist aufgrund ihrer Glaubwürdigkeit, die ihr die Schirmherrschaften der OIV, der UIOE und der USOE und die Mitgliedschaft bei Vinofed, der internationalen Vereinigung der grossen Weinprämierungen, verleihen, sehr attraktiv.

Die Magie des Weins

Die Jury bestand aus rund dreissig internationalen Degustatoren, die aus der Weinproduktion, der Gastronomie und der Fachpresse stammten. Sie würdigten die perfekte Organisation des Concours und äusserten sich zur Ausgabe 2016 wie folgt: „Bei dieser Ausgabe war die Vielfalt der Anbaugebiete der Weine besonders gross. Die Weine wiesen Gemeinsamkeiten auf und zeigten sich dennoch sehr unterschiedlich aufgrund ihres Terroirs, ihres Klimas und ihrer Vinifikation. Das ist es, was die Magie des Weins ausmacht“, erklärte Jean-Claude Ruf, technischer Koordinator des OIV.

Der Wein ist in der Tat kein industrielles Produkt. Es ist deshalb schwierig, einen Wein Jahr für Jahr ähnlich zu produzieren. Es kann deshalb ein Problem sein, wenn Konsumenten einen gewissen Geschmack bei einem Wein immer wieder finden möchten. „Das ist eine Herausforderung für den Produzenten, der seine Arbeit erklären und seine Kunden aufklären muss“, fährt Jean-Claude Ruf fort.

Jahrgangsschwankungen…und Stil

Die mexikanische Önologin Rocio Amador Rodriguez war von der Kategorie Gran Maestro, in der drei aufeinanderfolgende Jahrgänge eines selben Weins beurteilt werden, ganz begeistert. „Wunderbar, diese Crus widerspiegeln zum einen die klimatischen Charakteristiken der einzelnen Jahrgänge und zeigen dennoch die Handschrift des Produzenten, der seinen Weinen einen Stil verleiht.“

Die Medaillen und Spezialpreise

Unter den Medaillenträgern fand man Weine aus verschiedenen Anbaugebieten. Von den 42 Goldmedaillen blieben 25 in der Schweiz, 12 davon im Tessin, 7 im Wallis und 6 im Kanton Waadt. Bei den ausländischen Weinen stand Italien mit 7 Goldmedaillen an der Spitze.

Ausserdem wurden verschiedene Spezialpreise vergeben. Der Preis für den besten Wein der Prämierung ging an die Bouza Bodega Boutique in Montevideo (grosse Goldmedaille). Die Cave du Chai in Beron (Wallis) erhielt den Preis für den besten Schweizer Merlot. Der Titel Gran Maestro wurde der Cantina Monti in Cademario (Tessin) verliehen. Sie erreichte das beste kumulierte Resultat für die 3 Jahrgänge desselben Weins. Mit dem Preis bester Wein aus älteren Jahrgängen wurde der rumänische Merlot 2009 von der Kellerei Domeniu Coroanei Segarcea SRL ausgezeichnet.

Der Tessiner Produzent Vini e Distillati Angelo Delea SA in Losone erhielt die zwei Auszeichnungen für den besten Merlot Rosé oder Blanc de Noir und für die beste Assemblage. Die vollständige Liste der neun Spezialpreise finden Sie im Anhang.

79 Weine wurden mit einer Silbermedaille ausgezeichnet, und insgesamt haben gemäss den Regeln des OIV 122 Weine eine Medaille erhalten.

Gefragtes Festival

Im Anschluss an die Preisverleihung hat die VINEA zum ersten Mal ein Festival der prämierten Merlots organisiert. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, um die prämierten Weine von den 40 anwesenden Produzenten zu probieren. Unter ihnen waren auch die von weither angereisten südamerikanischen Produzenten aus Uruguay, Argentinien und Mexiko! Die Veranstaltung in Zürich war auf Wunsch der Produzenten entstanden. Der Erfolg dieser ersten Ausgabe motiviert für die Zukunft.

Die vollständige Liste der Medaillenträger finden Sie hier.

 



E il vincitore è…


Il Mondial du Merlot & Assemblaggi, organizzato da Vinea, ha visto la partecipazione di 420 vini di oltre 230 produttori provenienti da 22 differenti paesi. La giuria, riunitasi a Sierre, Svizzera, ha assegnato 42 medaglie d’Oro e dei cru eccezionali e una medaglia Grand Or, il più alto riconoscimento, a un Merlot uruguaiano. I risultati della premiazione sono già stati comunicati ai medagliati e possono essere quindi consultati sul sito (www.mondial-du-merlot.com) che è stato aggiornato per renderlo ancora più attrattivo.

Assegnazione dei premi speciali e Festival dei Merlot premiati:
Grande attesa per i 9 premi speciali di questo concorso che saranno resi noti il 18 maggio 2016 durante la cerimonia di premiazione all’Hotel Widder di Zurigo. Lo stesso giorno, in prima assoluta, avrà luogo il Festival dei Merlot premiati. Una quarantina di produttori presenterà al pubblico i cru medagliati e un secondo vino a scelta. Iscrivetevi (fino al 16 maggio 2016), oppure pagando Chf. 20.- per persona direttamente sul posto.



Festival dei Merlot premiati


Voi amate i Merlot, gli assemblaggi a base di Merlot e i bianchi di Merlot, questo evento è per voi!



Nuovo sito internet


Per la sua 9. edizione, il sito internet Mondial du Merlot & Assemblages assume una nuova veste. Vi auguriamo buona lettura e condividetela nella vostra rete!



Resultate 2016


I risultati della 9. edizione del Mondial du Merlot & Assemblages saranno pubblicati on-line Mai 18, 2016 (stesso giorno della cerimonia di premiazione). A presto!